25.03.2020 – lasst uns keine Lämmer sein


Habe mir heute vorgenommen mich erst ab mittags mit dem Corona Thema zu beschäftigen. Irgendwie werde ich müde, mir immer dies selben mediale Suppe servieren zu lassen. Immer die gleichen Akteure, immer die gleichen Thesen, aber zunehmend Widersprüche. So gibt Herr Wiehler vom Robert Koch Institut in seinem heutigen Statement überraschend mehrfach zu, dass das ja keiner voraussehen konnte und man wüsste ja nicht wie es weiter geht und deswegen könnte er auch nicht sagen wie lange die Einschränkungen noch weiter gehen. Ah -ja – dass hörte sich doch alles alternativlos an wie und warum die Maßnahmen beschlossen wurden- jetzt könnte es doch vielleicht ganz anders laufen ? Aber na ja , das weiss man ja noch nicht.

Habe heute einen der besten Beiträge zum Thema gehört – um die Mittagszeit. einen Kommentar , der über Ken FM verbreitet wird. In der “Die tägliche Dosis” ein Kommentar von Rüdiger Lenz . Er beschreibt exakt die Mechanismen , die greifen wenn ein Volk in eine Katastrophe geführt wird und er stellt durchaus zulässige Vergleiche mit dem Nationalsozialismus an. Er spricht von Lämmern die schweigen, weil sie meinen sie würden ihr Bestes im Moment geben wenn sie den Herrschenden folgen. Der Kommentar endet versöhnlich sogar mit einer Vision – wie gesagt hervorragend. Hier findet ihr ihn

Ich mache einige Photos unserer “Geisterstadt” und stelle sie auf meine lokales Portal. Die Leute reagieren bewegt – die Macht der Bilder.

Abends höre ich von einem Münchener Klinik Direktor (ARD Tagesthemen), der wohl auch unsere Regierung berät , dass der Kontaktsperre Zustand womöglich noch Monate dauern wird – erzähl was du willst- ich glaube es nicht. Ach ja und dann plaudert er aus dem Nähkästchen und schildert, dass man sich darauf vorbereitet, die Risiko Gruppe zu isolieren . In Rea Kliniken und für andere in Hotels . Ich bin gespannt , wer zu dieser Gruppe gehören wird – arme Risiko Gruppe – da geht´s nämlich gleich um Monate lt. diesem Klinik Direktor aus Schwabing.

Ich hoffe, dass wir uns das nicht weiter gefallen lassen – heute ein Artikel in der FR -eine Juristin wird interviewt und beschreibt auf welch wackligem juristischem Gerüst die gegenwärtigen Einschränken aufgebaut sind . Ich hoffe, dass bald jemand das Bundesverfassungsgericht anruft. Das Interview findet ihr bei den Beiträgen zum Thema.

Hab heute mal für die Seite die ersten Corona Jokes und Comedy Beiträge gesucht , gefunden und veröffentlicht. Das hat Spass gemacht. Man muss gerade dann Lachen, wenn die Lage ultra ernst ist – das macht lockerer. Die Rubrik wird garantiert erweitert.

Schlaft schön – und lasst uns dieses Scheiß schnell überwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.